Aktuelles / VinziDorf-Wien

 

VinziDorf-Wien –  notquartier hetzendorferstrasse 117, 1120 wien

a – 1120 wien, boergasse 1/hetzendorferstrasse 117

2016

 

auf dem gelände des marianneums in der hetzendorferstrasse 117, 1120 wien befindet sich im hinteren teil entlang der boergasse ein nebengebäude, das jahrzehnte lang als notunterkunft für bedürftige menschen gedient hat. der lazaristenorden als eigentümerin stellte schließlich dieses gebäude samt angrenzendem garten pfarrer pucher für die errichtung eines VinziDorfes nach grazer vorbild zur verfügung.

ziel des 2007 begonnenen projekts ist einerseits die sanierung des bestands inklusive einer überführung der zu- und umbauten der vergangenen jahre in einen bewilligungsfähigen zustand,  sowie andererseits eine bauliche erweiterung auf dem entsprechend flächengewidmeten areal entlang der karl-kraus-gasse. danach sollen die gebäude weiterhin sozial benachteiligten - im speziellen obdachlosen menschen – als bleibe zur verfügung gestellt werden.

damit sollen auch in wien menschen, die keine der bestehenden einrichtungen für wohnungslose annehmen können, eine alternative zur sonst unumgänglichen dauerobdachlosigkeit zur verfügung stehen.

nach mehrjähriger verhinderung der realisierung dieser unterkunft hatte schließlich 2015 das verwaltungsgericht alle einsprüche abgewährt und die baubewilligung erlangte damit schließlich doch noch rechtsgültigkeit.

2016 fand sich ein team ehrenatlicher helferinnen und helfer zusammen, die gemeinsam den offiziellen baubeginn vorbereiten, der 2017 mit der unsterstützung vieler weiterer personen, institutionen und firmen erfolgen wird.

www.vinzi.at/de/vinzidorf-wien/

www.facebook.com/wiener.vinziwerke