Kultur+Soziales / Mausoleum in Winden am See

 

mausoleum

a-7092 winden am see, gritschmühle prof. wander bertoni

2015

 

eine abstrahierte spirale als symbol für den zyklus des menschenlebens, den wiederkehrenden wechsel und die einheit von denken und sein ist das konzept dieser grabkapelle.

aus einer bestehenden natursteingartenmauer entwickelt sich der baukörper. die eingangsöffnung und ein sichtschlitz trennt die natursteinmauer vom sichtbetonmauerwerk.

auf dem schlichten sarkophag aus vicenza-sandstein steht eine skulptur des bildhauers.